Was ist Rolfing®?

Rolfing ist eine manuelle Methode zur Verbesserung der Struktur, Haltung und Bewegung des menschlichen Körpers. Dabei wirkt sich die Mobilisierung des Bindegewebes befreiend und wohltuend aus. Der Körper wird wieder in seine natürliche Beziehung zur Schwerkraft gesetzt. Ziel ist die Steigerung Ihres persönlichen Wohlbefindens. 

Zudem verstehe ich Rolfing als eine Möglichkeit mit dem eigenen Körper in Dialog zu treten. Die Schulung der Wahrnehmungskanäle hilf dabei Gewohnheiten aufzudecken, der Spürsinn wird verfeinert und Neu-Orientierung ermöglicht. In einem forschenden Prozess entfalten sich Struktur, Haltung und Beweglichkeit.


Für wen ist Rolfing® geeignet?

• für Menschen, die sich aus dem Gleichgewicht oder chronisch verspannt fühlen,

• für Menschen, die einseitigen beruflichen Belastungen ausgesetzt sind,

• für Menschen, die ihre Beweglichkeit und ihr Körpergefühl verbessern wollen (z.B. für Sport, Yoga, Tanz, Schauspiel),

  • für Menschen, die Neugierig sind mehr über ihren Körper zu erfahren.


Wie bauen sich die Rolfing® Sitzungen auf?

Eine traditionelle Serie umfasst zehn Sitzungen, die jeweils individuell gestaltet sind und aufeinander aufbauen. Eine Rolfing Sitzung dauert etwa eine Stunde. Die Sitzungen beinhalten:

• visuelle Körper- und Bewegungsanalyse,

• manuelle Griffe und Bewegungsschulung,

• sie fördern die Körperwahrnehmung und 

• lösen einengende Muster und Verspannungen.


Individuelle Fragen zum Rolfing® kläre ich gerne in einem persönlichen Gespräch. Ich freue mich, wenn Sie Kontakt mit mir aufnehmen.